Startseite
Direktion & Kontakte
Termine & Links
Schulprofil
Medien
Team
Projekte & Exkursionen
   IICC - Projekte
   Religion
     Mosaikwerkstatt 16/17
     Adventprojekt BAKIP
     Erzähl mir was vom Tod
     Buddhistisches Zentrum
     Nagelbrettbilder
     Erntedank
     Origami - Werkstatt
     Die Tage der Karwoche
     Scoubidou - Kreuze
     Herzensbildung
     Rosenkranz
     Besinnungsweg
     Adventkranz
     Brotbacken
     Sinneslabyrinth
     Fastentuch
     Adventbäckerei
     LebenErleben
     Sandbilder
     Tonwerkstatt
     Spiel ohne Sieg
     Lackierarbeiten
   Ausflug Serfaus
   Hundestaffel
   Hubschrauberlandeplatz
   Highlights im Riesen
   Riesenreise Kristallwelten
   Aufforstung Hungerburg
   Action Painting
   Antike be-greifen
   Projekt Hautflügler
   Eitempera
   Projekt Sillgasse
   KlinikBrücke
Geschichte
Meinungen
Rechtliches
Gästebuch
Projekt Klettern

Projektbericht - Wanderaustellung: "LebenErleben"

Projektbeschreibung

lebenerleben3

Am Montag, den 24. 6. 2013 besuchten Schüler/innen der Heilstättenschule Innsbruck die Erlebnisausstellung „LebenErleben“, der Diözese Innsbruck.
Wer sich mit der Entstehung des Lebens auseinandersetzt, kann diese Zeit als etwas Wertvolles begreifen.

„LebenErleben“ entführte die Schüler/innen in die geheimnisvolle und faszinierende Welt vor der Geburt eines Kindes.
Vom Heranreifen und der Befruchtung der Eizelle über die Entwicklung des Nervensystems, der Organe und Sinnesorgane, über das Wachstum, die Bewegungen und Empfindungen des kleinen Menschen bis zur Geburt.

Sechs Erlebnisinseln für alle Sinne eröffneten spannende Einsichten:
1 Beziehung und Anziehung
2 Neun Monate Wachstum und Entfaltung
3 Geborgen in der Gebärmutter
4 Liebe wirkt
5 Ganz schön schwanger – ganz schön schwer
6 Geburt – Ankommen in  der Welt

Die Schüler/innen konnten in der Ausstellung den eigenen Lebensanfang erforschen und erkannten, dass die eigenen Wurzeln zu kennen Halt im Leben gibt. Frau Stefflbauer von der Aktion Leben vermittelte den Schüler/innen einsichtig, dass die Schwangerschaft einen prägenden Prozess für die Mutter darstellt und ihre Lebensbedingungen großen Einfluss auf die Entwicklung des ungeborenen Kindes haben. Eine Mutter kann ihr Kind mit Liebe und Zuneigung stärken und ihm durch ihre Lebensgestaltung die Möglichkeit zur individuell bestmöglichen Entwicklung geben.

Marlies Hornsteiner

 lebenerleben7lebenerleben4


                                        

                                                      




SALSA Fragebogen zur Erfassung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz


Newsletter
E-Mail Adresse

© 2011 Schulweb